leckere Brotbackautomat Rezepte für alle!

Die beliebtesten Brotbackrezepte

Brotbackrezepte hat man nie genug. Ganz besonders dann nicht, wenn man von der Leidenschaft ergriffen ist, eigenes Brot zu backen.

Plötzlich schmeckt das gekaufte Brot nicht mehr, man vermisst die Frische und den Duft des warmen Brotes, der durch das ganze Haus zieht.

Brotbackrezepte liefern nicht nur die Anleitung für ein Grundnahrungsmittel, sondern sie sorgen für ein sinnliches Genusserlebnis und einen Kreativitätsschub.
 

Früher war Brot backen mit richtig viel Aufwand verbunden, heute ist es pures Vergnügen. Ein paar gute brotbackrezepte, gute Zutaten, den Rest erledigt der Brotbackautomat, auf Wunsch sogar mit Timer-Funktion. Abends die Zutaten einfüllen, morgens ist das frische Brot pünktlich zum Frühstück fertig.
 

Basisrezept

Man braucht nicht viel für ein gutes Brot und am ältesten Rezept der Welt hat sich bis heute nichts geändert: Mehl, Salz, Wasser, Hefe.
Ein leckeres Rezept für Weißbrot: 500g Mehl Typ 405, ½ Würfel Hefe, 1 Prise Salz, 300 ml lauwarmes Wasser. Die „Handarbeit“ erledigt der Brotbackautomat. Brotsorte eingeben und er wählt die richtige Zeit zum Kneten, Aufgehen und Backen.

Wer es kräftiger im Geschmack liebt, der ersetzt das Weißmehl durch ein Vollkornmehl aus Weizen, Roggen oder Dinkel.
 

Sauerteigbrot

brotbackrezepte liefern aber mehr Ideen und es macht Spaß, die Vielfalt einfach auszutesten.
Sauerteigbrot zum Beispiel: besonders herzhaft im Geschmack mit knuspriger Kruste. Man fügt den Grundzutaten 75g Sauerteig bei, den man als Fertigprodukt in guten Supermärkten oder im Reformhaus erhält.

Rezept für ein Sonnenblumen-Brot mit Sauerteig

  • ½ Würfel Hefe
  • 75g Sauerteig
  • 1 El Honig
  • 1 Tl Salz
  • 250g Roggenmehl
  • 250g Weizen-Vollkornmehl (Typ 505)
  • 100g Sonnenblumenkerne

Dieses Brot ist ein leckeres Knuspererlebnis.
 

Die Vielfalt des Genusses

brotbackrezepte lassen sich auch nutzen, um Brote herzustellen, die den Lauf der Jahreszeiten spiegeln. Im Frühling ein mildes Weißbrot angereichert mit frisch gehackten Kräutern, im Sommer zu Gegrilltem ein spicy Chilibrot. Da fügt man dem Basisrezept für Weißbrot einfach eine gehackte Chilischote zu. Im Herbst kommen zum Sauerteig-Brot 200g Kastanien. Sie machen es weich und Kastanienbrot schmeckt lecker zu Käse und deftiger Wurst. Im Winter kann man das Wasser durch Rotwein ersetzen für ein ganz individuelles Geschmackserlebnis.

Der Schlemmer-Fantasie freien Lauf lassen – Brotbackrezepte geben den Anstoß dazu!